28.06.2018

Bremer Niederlassungsleiter Josip Sklebec geht in den Ruhestand

Bremer Niederlassungsleiter Josip Sklebec geht in den Ruhestand

Ende Juni 2018 ging unser Bremer Niederlassungsleiter Josip Sklebec nach 49 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Er trat 1969 in die Firma ein, wo er sich schnell als zuverlässiger und technisch versierter Mitarbeiter etablierte. Besondere Stationen seiner Tätigkeiten im Unternehmen waren nach seinem Berufsstart, der kontinuierliche Aufbau unserer Repräsentanz im Daimlerwerk in Sindelfingen und sein Wechsel nach Norddeutschland.

1970 wechselte Josip Sklebec nach der Übernahme der Hanomag Henschel Fahrzeuge GmbH durch die Daimler AG an die Standorte Hannover, Hamburg, Bremen und Kassel, wo er sich als feste Größe innerhalb der Firma Rudolf Fritz auf dem Gebiet der Elektrotechnik erwies.

Seit 1971 entwickelte sich das Bremer Mercedes-Werk zum größten Produktionsstandort des Autokonzerns. An keinem anderen Standort in Deutschland wurden in der Unternehmensgeschichte so viele Fahrzeuge gefertigt. Zu diesem Erfolg durfte unser Bremer Team mit Josip Sklebec, durch Dienstleistungen mit den Leistungsschwerpunkten auf den Gebieten der Elektro- und Datentechnik, sowie der Automation beitragen.

Ursprünglich wollte Josip Sklebec nach langer Zeit in Bremen versprochenermaßen nach Rüsselsheim zurückkehren. Doch wo die Liebe hinfällt schlägt man wider Erwarten neue Wurzeln. So lernte Josip Sklebec seine heutige Frau in Bremen kennen und wurde so in der Hansestadt heimisch.