02.07.2018

Fritz kommt an: zwei Teams beim Hasetal-Marathon

Fritz kommt an: zwei Teams beim Hasetal-Marathon

Bereits zum sechsten Mal nahm Rudolf Fritz Bremen an Remmers Hasetal-Marathon in Löningen teil – diesmal gleich mit zwei Teams. Sieben Männer und eine Frau starteten unter dem Motto „Fritz kommt an“ und mit lautstarker Unterstützung zahlreicher Kolleginnen und Kollegen in der Firmenstaffel. Gerd Look, Johannes Otto, Markus Just und Marcel Warnke, die auch im Betrieb ein Team sind, erreichten mit einer Spitzenzeit von 3:34:47 Stunden den 10. Platz als eines der besten nicht professionellen Teams. Andrej Lomonos, Andreas Volz, Stephanie Wolke und Hans-Joachim Piegsa trafen nach 4:38:20 Stunden an 33. Stelle unter knapp 3.000 Aktiven ein. So gab es gleich zwei gute Gründe, die anschließende Party ausgiebig zu genießen.

Die Teilnahme am Marathon wurde von Horst Puckhaber und Niederlassungsleiter Markus Schleif, die beide im diesem Jahr wegen Verletzungen nicht teilnehmen konnten, initiiert. „Wir legen großen Wert auf gemeinsame Aktivitäten“, betont Markus Schleif. „Beim Staffel-Marathon geht es uns nämlich weniger um die Leistung als vielmehr um den Zusammenhalt.“ Dies bestätigen auch die Laufteams. Aber ganz ohne Ansporn geht es dann doch nicht: Zwei der diesjährigen Teilnehmer haben bereits Wetten darauf abgeschlossen, dass sie im nächsten Jahr die 13,5 Kilometer lange Teilstrecke in weniger als einer Stunde schaffen.